Buchung für Moderationen, Events oder Unterrichtserarbeitungen:
kontakt@benni-cullen.de

Lesen und Lernen 1: Lesetagebuch zu “Immer kommt mir das Leben dazwischen” von Kathrin Schrocke

Die Website rund um's Lesen und Unterrichten.

Lesen und Lernen 1: Lesetagebuch zu “Immer kommt mir das Leben dazwischen” von Kathrin Schrocke

Lesen und Lernen

Meine Süßen,

Lesen und Lernen: Im März befand sich die gaze Welt im Stillstand – und somit auch die Schulen. Homeschooling war die neue Tagesordnung und wir Lehrer mussten ganz schön kreativ werden. In dieser Zeit habe ich mit dem Mixtvision Verlag geredet und mein Lesetagebuch zu “Immer kommt mir das Leben dazwischen” online gestellt – ein Buch von Kathrin Schrocke, das ich vor der Corona-Zeit mit meiner 8. Klasse gelesen und bearbeitet habe. Die Materialien habe ich dann nur noch auf das Homeschooling gemünzt und trotzdem geschaut, dass man das Tagebuch natürlich auch im “klassischen Unterricht” anwenden kann. Und siehe da: Ich habe es klassisch im Unterricht erarbeitet, was wunderbar funktioniert hat, eine Kollegin von mir hat es im Homeschooling mit meinen Materialien gemacht und war auch begeistert. Deshalb habe ich mich dazu entschieden, dass Tagebuch dauerhaft hier als Download anzubieten, falls es Lehrer unter euch gibt, die noch nach einer Klassenlektüre suchen – ich kann es nur empfehlen, die Geschichte greift verschiedene Themen auf, besonderer Trigger dürfte das Thema YouTube sein, das die Kinder sofort anspricht.

Für weitere Beschreibungen habe ich zur Veröffentlichung einen Brief für alle SchülerInnen, LehrerInnen und Eltern verfasst – viel Spaß beim Lesen:

Liebe Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,

Die Corona-Pandemie verändert das gesamte gesellschaftliche Leben und bereits Mitte März war klar: Die Schulen müssen schließen. Dies stellt nicht nur Lehrkräfte, sondern insbesondere auch Eltern und die betroffenen Schülerinnen und Schüler vor eine große Herausforderung. Der Mixtvision Verlag und ich wollten deshalb eine Möglichkeit schaffen, wie Schülerinnen und Schüler die Zeit nutzen können, um nicht nur ein wirklich tolles Buch zu lesen, sondern damit auch gründlich und mit einer gehörigen Menge Spaß zu arbeiten. Ich habe versucht in diesem Lesetagebuch klassische Aufgabenformate mit neuen Ideen zu ergänzen und genügend Lernhilfen zu bieten, um das Tagebuch weitgehend selbstständig erarbeiten zu können. Das Ganze ist bestimmt noch nicht perfekt, sollte es also Tipps und Anregungen geben, können Sie ich gerne unter der untenstehenden E-Mail an mich wenden.

Hilfe und Anregung gibt es auch auf Instagram, dort habe ich in den Stories das Konzept und jede einzelne Aufgabe erklärt, sodass man sich hier auch genügend Anleitung holen kann – die Videos sind in den Highlights auf dem Kanal @mixtvisionverlag als auch auf meinem eigenen Kanal @bennicullen gespeichert.

Zur Bearbeitung des Materials braucht man eigentlich nur das Buch „Immer kommt mir das Leben dazwischen“ von Kathrin Schrocke als auch einen Schnellhefter, um die Arbeitsblätter dort abheften zu können.

Viel Spaß bei der Bearbeitung und bleiben Sie gesund!

Wer noch nichts zum Buch weiß, hier der Klappentext:

Seit dem 13 jährigen Karl im Traum sein toter Opa erschienen ist, hat er nur einen Plan: Er möchte YouTube-Star werden. Schade nur, dass ihm und seiner Karriere immer was dazwischenkommt. Erst sind es die Umzugspläne seiner Oma in das Mehrgenerationenhaus, dann die Trennung seiner Eltern – von Karls eigenen Annäherungsversuchen an Irina mal ganz zu schweigen. Mensch, ist das Leben kompliziert!

https://mixtvision.de/buecher/immer-kommt-mir-das-leben-dazwischen/

Insgesamt war das Buch genau das Richtige für meine Schüler: Das Thema YouTube als großer Aufhänger, eine perfekte Identifikationsfigur für Jugendliche und eine Geschichte, die teilweise skurril, teilweise aber auch richtig witzig ist. Für die Sekundarstufe 1 genau das Richtige, meiner Meinung nach. Ich habe es im Schuljahr 2019/2020 gelesen und werde es mit großer Sicherheit auch in diesem Schuljahr 2020/2021 lesen. Für weitere Informationen, geht es mit einem Klick auf das untenstehende BIld zur Verlagshomepage mit allen nötigen Informationen. Ansonsten habe ich es auch auf Instagram ausführlich besprochen.

Falls ihr weitere (Literatur)Tipps rund ums Lesen im Unterricht habt, dann schreibt sie gerne in die Kommentare und besucht mich auf Instagram, dort gibt es weitere Inhalte von mir (:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.